„Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben.“– eine Ausstellung im Roten Rathaus

Berlin, 09. Januar 2022 – Die Bürgerstiftung Berlin eröffnet morgen die Ausstellung „Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“ im Roten Rathaus. Die Ausstellung zeigt auf Stelltafeln die Vielfalt des Engagements von Berlinerinnen und Berlinern. In Interviews und Bildern der Ausstellung erzählen 32 Menschen stellvertretend für alle Engagierten der Hauptstadt ihre persönliche Ehrenamtsgeschichte. Die Ausstellung läuft bis zum 18.02.2022.
 
Die Metiers der Ehrenamtlichen reichen von Umweltschutz über Sprachförderung, Naturwissenschaft und Sport bis hin zu Inklusionsarbeit, Kultur und Musik. Hintergrund: Das Europäische Freiwilligenzentrum hatte der Stadt Berlin im abgelaufenen Jahr den Titel „Europäische Freiwilligenhauptstadt“ verliehen. Dies hat die Bürgerstiftung Berlin zum Anlass genommen, um stärker auf das Ehrenamt aufmerksam zu machen.
 
Ana-Maria Trăsnea, Staatssekretärin für Engagement- und Demokratieförderung: „Ich freue mich sehr, dass die Engagierten und ihre Geschichten einen gebührenden Platz im Roten Rathaus bekommen. Die Ausstellung gibt dem Ehrenamt – im wahrsten Sinne – Gesicht und Stimme und zeigt damit anschaulich den solidarischen Herzschlag Berlins. Der Berliner Senat wird dieses großartige und vielfältige Engagement sowie neue Initiativen in dieser Legislaturperiode mit ganzer Kraft unterstützen. Denn das Ehrenamt ist wichtig für den Zusammenhalt in unserer Stadt und systemrelevant für unsere Demokratie. Das stellen die Engagierten, z.B. in der andauernden Pandemie, immer wieder solidarisch, kreativ und vorbildlich unter Beweis.“
 
Vera Gäde-Butzlaff, Vorsitzende der Bürgerstiftung Berlin, ist stolz auf das Erreichte. „Die Ehrenamtlichen sind die integrative Kraft, die soziale Teilhabe und gesellschaftlichen Zusammenhalt ermöglicht. Nicht zuletzt ist es das Ziel der Bürgerstiftung Berlin, neben ihrer operativen Projektarbeit das Ehrenamt unserer Stadt insgesamt zu fördern.“
 
Die Interviews können ab dem 10.01.2022 auch unter https://www.berlin-ehrenamt.de/ abgerufen werden. Die Ausstellung „Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“ ist vom 10. Januar 2022 bis zum 18. Februar 2022 im Roten Rathaus, Rathausstraße 15, 10178 Berlin, Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr bei freiem Eintritt zugänglich.
 
 
Über die Bürgerstiftung Berlin:

Die Bürgerstiftung Berlin führt eine stetig wachsende Gruppe engagierter Menschen zusammen, die sich in ihrer Nachbarschaft mit Zeit, Ideen und finanzieller Unterstützung einbringen. 500 ehrenamtliche Patinnen und Paten sind einmal wöchentlich in den Schulen und Kitas der Stadt aktiv. Dabei wecken und erhalten sie die Begeisterung für das Lesen, die Naturwissenschaften oder die Umwelt. Seit zwei Jahren bringt die Bürgerstiftung z.B. alte und junge Lesebegeisterte im Projekt „LeseBesuch“ zusammen. Ehrenamtliche lesen dabei Senioren in Berliner Einrichtungen vor. Auch durch die Verteilung von über 30.000 Warnwesten für Schulanfänger sowie verschiedene kulturelle Veranstaltungen hat die Bürgerstiftung bereits auf sich aufmerksam gemacht. Die Bürgerstiftung lädt Privatpersonen und Unternehmen ein, sich gemeinsam für positive Veränderungen in der Gesellschaft einzusetzen. Weitere Informationen unter buergerstiftung-berlin.de.

Veröffentlicht bei

visitberlin.de

tvb.de

morgenpost.de

berliner-woche.de

spreeradio.de